Geboren wurde ich in Zürich. Aufgewachsen bin ich jedoch im Kanton Aargau. Dort bin ich auch das erste Mal mit einer Fotokamera in Berührung gekommen: Mit 8 Jahren bekam ich eine Agfa Instamatic Pocket. Natürlich bin ich dann mit der Kamera gleich losgezogen und habe alles fotografiert, was mir gefallen hat. Die Liebe zur Kamera war aber nicht von langer Dauer. Meine erste Spiegelreflexkamera kaufte ich mir im Alter von 23 Jahren. Doch richtig gepackt hat mich die Fotografie erst, als ich mir 2006 eine digitale Spiegelreflexkamera kaufte. Während eines Arbeitsaufenthalts in Australien im Jahr 2007 begann ich dann intensiv zu fotografieren.

Heute gehe nur noch selten ohne Kamera aus dem Haus. Man weiss ja nie was im Laufe des Tages passiert, und es gibt immer etwas interessantes, das sich fest zu halten lohnt.

Neben meinem Projekt über die Telefonkabinen der Stadt Zürich, bin an verschiedenen Projekten dran um mein fotografisches Wissen zu nutzen und zu verbessern. 

Von Beruf bin ich Informatiker. Dabei habe ich Systeme in Blutspendezentren betreut, und war auch einmal für die Sendesysteme von Schweizer Radio DRS verantwortlich. Bei SRDRS (heute SRF) lernte ich, wie lange fünf Sekunden Stille sein können. Die Arbeit bedeutete aber auch einige Nachtarbeit, da Radio immer läuft - ohne Pause. 

Ich habe mich deshalb entschieden mich auf Informationssicherheit zu spezialisieren. Nachdem ich für eine globale schweizerische Versicherung gearbeitet habe, bin ich heute für einen grossen Schweizer IT Service Provider tätig.